Über uns

GESCHICHTE UND ENTSTEHUNG

Im Sommer 1995 machten sich sechs engagierte Mütter darüber Gedanken, in welchen Kindergarten bzw. in welche Einrichtung ihre Kinder gehen würden. Da die Eltern sich nicht mit den vorhandenen Einrichtungen anfreunden konnten, gründeten sie die "Bärenhöhle". Es wurde im heutigen Schlaf- und Wickelzimmer für 3 Tage in der Woche für jeweils 3 Stunden eine Art private Krabbelgruppe mit wechselseitiger Betreuung der Kinder ins Leben gerufen. Etwa ein halbes Jahr später konnte erstmals eine Erzieherin angestellt werden.

Innerhalb eines Jahres wurde dann ein Konzept erarbeitet, in dem die Ziele und Rahmenbedingungen für die Einrichtung festgelegt wurden. Im September 1996 wurde die Bärenhöhle offiziell eröffnet. Die anfänglichen 12 Kinder wurden im heutigen "Bären-Zimmer" von einer Erzieherin betreut. Da die Bärenhöhle vom "Netz für Kinder" gefördert wird und sich nach dessen Richtlinien richtet, gibt es neben der Betreuung durch die Erzieherin seit Beginn an Elterndienste, um eine ordnungsgemäße Betreuung zu gewährleisten. Auch der "alte" Gemeinderat konnte bald von dem neuen Konzept überzeugt werden und genehmigte ebenfalls die Förderung für die Bärenhöhle.

Im September 2002 wurde dann eine zweite Gruppe in der Bärenhöhle gegründet - die "Tigerbande". Mittlerweile umfasst die Bärenhöhle 36 Kinder mit 25 engagierten Familien (Stand 09/2013).